das Neueste

Türkeiurlaub

am 02.06. 2011 Bilder von Winfred´s Türkeiurlaub eingefügt

(3230)
Blumen neu

am 07.04. Forsythie bei "Blumen" neu

2 neue Blumen eingefü...

(2661)
<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Suchen

kl_tiere02.jpg

Gäste

Wir haben 50 Gäste online
Home Spanien Andalusien 2012
Andalusien

2012- in diesem Sommer war erstmals Spanien-Festland unser Ziel!

Mit dem Auto!

Die Route begann in Günthersleben, wir fuhren bis Bordeaux. Diese Stadt ist sehr schön, mit langer Promenade am Garonne. Zufällig lag da ein Kriegsschiff aus Deutschland. Winfred war begeistert.

Allerdings nützt eine dicke fette Kette nicht immer...., wir waren froh als unser Auto noch vollständig auf dem Parkplatz stand Cool

Wir haben in einem ETAP-Hotel übernachtet und am nächsten Tag ging es weiter nach Madrid.

Zwischendurch besuchten wir noch San Sebastian

So gern würde Winfred den Jacobsweg gehen...wenigstens eine Kathetrale mal besuchen.... San Sebastian hat uns sehr gut gefallen. Unbedingt müssen wir da noch einmal hin. Den Nordwesten von Spanien erkunden.

Madrid. Eigentlich wollten wir in den botanischen Garten, als wir die Karten kauften, hatten wir mit einemmal welche für das Prado. Für Rollstuhlfahrer und Begleitperson ist der Eintritt frei. Allerdings hatte wir nicht genug Zeit uns intensiv umzuschauen. Auch ist das Prado sehr merkwürdig gebaut, man verläuft sich schnell in den Verwaltungsbereich.

Heimlich fotografiert...

Vor dem Prado

Das war nachmittags gegen 17.00 Uhr die Schlange der Wartenden die noch ins Prado gehen wollten. Es hat auch Vorteile im Rollstuhl zu sitzen Cool

Vor dem Schloß.

Nächster Tag. Wir hatten auf einem Campingplatz übernachtet. Nie wieder! Jedenfalls nicht in Spanien. Es war die ganze Nacht Trubel. Die Spanier geniesen ihr Leben nachts...

Das Bild haben wir auf der Strecke von Madrid nach Granada fotografiert. Ein bisschen gemogelt habe ich schon.

Granada,der Garten Carmen de los Martines. Der Eintritt ist für alle frei. Ein herrlicher Carmen. Es waren auch wunderbar wenig Besucher dort.

Im Hintergrund die Alhambra.

Tag am Meer...den Spaniern war es bei 35 Grad noch zu kalt, wunderbar leere Strände

Malaga. Eine ehr langweilige Stadt mit wahnsinns Verkehr, wie eigentlich in fast allen Städten in Spanien. Winfred hat mir manchmal leid getan. Ich bin nur auf Landstraßen gefahren, die waren merkwürdigerweise leer.Wir haben allerdings in Malaga sehr günstig leckeren Fisch gegessen.

Die Alhamba, die Sehenswürdigkeit in Granada schlechthin.

Der Palast

Eine wunderschöne Anlage, nur für Rollstuhlfahrer an sehr wenigen Stellen geeignet. Winfred hat sich trotzdem an die Treppen getraut. Es waren dann aber sehr, sehr viele....

Cordoba. Diese Stadt hat mir am Besten gefallen. Der Verkehr sehr geregelt. Die Stadt übersichtlich und sehr gepflegt.

Alcazar, der Palast von Cordoba. Mit wunderschönen Gärten. Leider konnten wir nicht in den Palast.

Die Moschee von Cordoba, sie gehört zu den beeindruckensten Bauwerken die wir je gesehen haben. Ein Muss, wenn man in der Nähe ist.

Das jüdische Viertel in Cordoba.

Ein Ausflug in die Berge. Landschaftlich hat Andalusien nicht sehr viel zu bieten, aber da wir sowieso nicht wandern....

Vorher waren wir in einer Höhle, die für Rollstuhlfahrer ausgebaut wurde. Ganz toll, leider war fotografieren verboten. Da immer die Führerin bei uns war, konnten wir auch nicht heimlich ein Bild schießen Cry

Dann ein Ausflug nach Marbella. Der Ort ist nicht so aufregend. Aber man war halt mal dort...

im Hintergrund die Privatjacht eines sehr vermögenden Bürgers...Cool

Allerdings konnte man hier wunderbar die Strände mit Rollstuhl befahren, auch die Preise von Sonnenschirmen und Liegen waren mit 4 Euro sehr günstig. Und ganz toll preiswert konnte man hier Essen gehen, hat mich sehr erstaunt!

Rückfahrt, gern hätten wir mehr Zeit gehabt.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Main page Contacts Search Contacts Search